Meditation und Übungen des Yoga

Textgröße:

für Ungeübte und Geübte

Die Hinführung zur Meditation und deren Vertiefung geschieht im Stil der gegenstandsfreien Meditation des Zazen oder des „Sitzens in der Stille“. Diese Meditationsübung ist nicht an eine Religion oder Konfession gebunden, nimmt aber dankbar Anstöße aus allen spirituellen Traditionen auf, die dem „Sitzen in Stille“ dienen. Es geht dabei nicht um Konzepte, sondern um das Leerwerden und das Lassen, um still zu werden wie Wasser, das ungestört zur Ruhe kommt und so zu einem klaren Spiegel wird.

Der Weg wird unterstützt durch sanfte Yogaübungen (asana), Yogaatemarbeit (pranayama), Visualisierungsübungen und Tönen, wobei die Körperarbeit das „Sitzen in der Stille“ wesentlich erleichtert.

Die Praxis der Meditation und des Yoga sind in diesen Kursen so aufeinander bezogen, dass sich deren Erfahrungsräume von Sammlung, Achtsamkeit und Stille wechselseitig unterstützen und vertiefen können.
Beide Kursangebote richten sich an Anfänger und Geübte.

Neben dem regelmäßigen Erfahrungsaustausch finden die Kurse in durchgehendem Schweigen statt.


Freitag, 08.09. (18 Uhr) bis Sonntag, 10.09.17 (16 Uhr)  Dieses Angebot findet leider nicht statt!

Kursgebühr: 150 €   Unterkunft: 70 €

Leitung: Adelheid Kaehler, Friedhelm Kienz

 

2018
Samstag, 03.03.18, 9 –16 Uhr

Kursgebühr: 65 €

Freitag, 05.10. (18 Uhr) bis Sonntag, 07.10.18 (16 Uhr) 
Kursgebühr: 150 €   Unterkunft: 70 €

Leitung: Adelheid Kaehler, Friedhelm Kienz

Mit einem * markierte Felder sind unbedingt auszufüllen





Die Regelungen zur Anmeldung sind mir bekannt. *