Ausbildung zum/zur Klangmasseur/in

Textgröße:

Eine Kooperation mit dem Institut für energetische Klangarbeit (iek)

Klangschalen besitzen durch ihre Materialzusammensetzung eine spezielle Klangfarbe. Bei einer Klangmassage knüpfen die besonders obertonreichen Klänge und sanften Vibrationen an pränatale Wahrnehmungen an. Diese sind emotional positiv geprägt, da sie an die Prinzipien von Urvertrauen und Urliebe gekoppelt sind.

Verantwortungsvoll eingesetzt ermöglicht Klangmassage eine nonverbale Kommunikation, die in allen Lebensphasen eingesetzt werden kann. So können Menschen zur Entspannung und zum Wohlfühlen, in ihrer Entwicklung, bei Lernstörungen oder in veränderten Lebenssituationen, wie Trennung, Angst, Krankheit, Pflege und Betreuung begleitet werden.

Die Ausbildung nach den Vorgaben des Institut für energetische Klangarbeit richtet sich an alle, die beruflich mit Menschen arbeiten, mit Menschen arbeiten wollen, Spaß an Klang haben und alle Interessierte. Mit Abschluss der Ausbildung ist der/die Teilnehmer/in befähigt die Klangmassage in eigener Praxis und für Einrichtungen im Gesundheitswesen anzubieten.

Weitere Infos unter: www.klangmassage-iek.de

 

Termine 2018: Freitag 18 Uhr bis Sonntag, 15 Uhr

Modul 1:    20.07. – 22.07.18       Kursgebühr: 240 €
Modul 2:    24.08. – 26.08.18      Kursgebühr: 240 €
Modul 3:    12.10. – 14.10.18       Kursgebühr: 260 €
Modul 4:    23.11. – 25.11.18       Kursgebühr: 260 €

Die Kursgebühr reduziert sich bei Komplettbuchung aller Module auf 920 €.

Unterkunft je Modul: 70 €  
KursteilnehmerInnen, die nicht auf dem Benediktshof übernachten,
zahlen je Modul eine Pauschale von 10 €.

Leitung: Stefan Salzmann, Reinhold van Weegen

Mit einem * markierte Felder sind unbedingt auszufüllen





Die Regelungen zur Anmeldung sind mir bekannt. *