Raum für mich

Textgröße:

Für Begleitende und Pflegende von Menschen in Krankheit, Sterbe- und Trauerzeiten

„Damit es dir gut gehe, erweise dich als Schale, die wartet bis sie gefüllt ist, ehe sie weitergibt. Auf diese Weise gibt sie, was überfließt, ohne eigenen Schaden zu nehmen. Die Schale ahmt die Quelle nach. Habe nicht den Wunsch, freigiebiger zu sein als Gott.“ Bernhard v. Clairvaux

Krankheit, Sterben und Trauer fordern uns. Dieses Wochenende bietet breiten Raum, sich selbst neu zu spüren und die eigene Quelle zu nähren - in Stille und Austausch, im freien Fließen von Farben, im wohligen Erfahren des eigenen Körpers, in achtsamer Haltung, in der Freude des Daseins. Gerahmt vom Angebot der Meditation und des Gebets.
Jede und jeder in der eigenen Weise

Freitag, 29.09 (18 Uhr) bis Samstag, 30.09.17 (19 Uhr) 
Kursgebühr:  80 €   Unterkunft 40 €  
Gern können Sie bis Sonntag bleiben, dann kostet die Unterkunft 70 €
Die Kosten für Material und die Umlage für die Verpflegung bitte vor Ort bar bezahlen.

Leitung: Doris Dung-Lachmann

Mit einem * markierte Felder sind unbedingt auszufüllen





Die Regelungen zur Anmeldung sind mir bekannt. *