Bilder

Textgröße:

Architekt: Klaus Heselhaus

Aktuelle Baupläne:

 

 Erdgeschoss:

 1. Etage:

Dachgeschoss:

 

Der Umbau beginnt:

Der riesige Tank für die neue Pellet-Heizung, die künftig den gesamten Hof versorgen soll, wird im Herbst 2013 eingebaut.

Am 11.07.2014 erfolgt der ersten Spatenstich. Pater Ludolf Hüsing OSB, Weihbischof em. Friedrich Ostermann und Christoph Gerling (von links)

Dann beginnt die Entkernung der Scheune

und das Abtragen des Dachstuhls. Holz, das dazu geeignet ist, wird wiederverwertet.

Mit schwerem Gerät wird der Betonboden entfernt.

Auch die alten Ziegel werden wiederverwertet, eine Gartenmauer soll daraus entstehen.

Grundstein

Am Samstag, 23.08.2014, findet ein festlicher Gottesdienst mit Abt Laurentius Schlieker OSB aus Gerleve statt. Im Anschluss wird der Grundstein in die neue Scheune gelegt. Über 100 Gäste feiern mit uns diesen Tag.

Angela Angenendt-Asdonk mit der Kupferrolle, in die die Satzung und das Leitbild des Benedikthofes, eine Tageszeitung, versehen mit dem Namen des aktuellen Papstes, aktuelle Euro-Münzen und das Programm des Benediktshofes gegeben werden, um sie unter den Grundsteinzu legen.

Abt Laurentius Schlieker OSB krempelt tatkräftig die Ärmel hoch und mauert geschickt einen Stein auf den Sockel.

Angela Angenendt-Asdonk und Christoph Gerling legen den Grundstein.

Bei schönstem Sonnenschein geben alle mit dem Lied "Der Himmel geht über allen auf" ihrer Freude Ausdruck.

Anne Lohmer läd an diesem Tag zum Bemalen großer Pappen ein, die nun den Bauzaun schmücken.

Nun ist es schon März! Der milde Winter ließ die Arbeiten gut voran kommen. Hier ein Einblick ins Erdgeschoss.

Die erste Etage mit der neuen Decke für das Dachgeschoss.

Das Dachgeschoss der neuen Scheune mit dem Sonnenuntergang über dem Haupthaus.

 

Am 12. April wird das Richtfest gefeiert!

Der Dachstuhl ist fertig und das Dach wird für die Ziegel vorbereitet.

 

Treppe in der 1. Etage

Dachgeschoss

 

 

 

Fertig! Die Scheune von außen im April 2016

Der Eingangsbereich

Das Neue Plenum

Der Kleine Gruppenraum

Der Tagungsraum