Benediktshof Münster

Bewegte Meditation am Bogen am Sonntag

Wer bin ich eigentlich in Anspannung - wer in Entspannung?

Der Bogen spiegelt es uns unbestechlich wieder. Die Pfeile auf der Zielscheibe geben uns Antwort.

Wir zielen auf die Mitte auf der Scheibe und auf die Mitte in uns. Wir üben uns in passive und aktive Meditation ein, um unsere innere Kraft zuzulassen. Wir lernen uns anzunehmen, so wie wir gerade da sind. So kommen wir uns selbst und Gott näher.

Wir kommen im Körper an durch fließende Bewegungen des Kalligrafie-Yogas, kommen im Geist an im stillen Dasein der Meditation und lassen alles in den Bogen fließen.

Das meditative Bogenschießen steht im Mittelpunkt. Wir werden dessen Grundformen, die wesentliche Elemente des japanischen Kyudo übernehmen, einüben. Aus einer Haltung der rechten Verankerung in der eigenen Mitte, geht es dabei um einer Haltung der Achtsamkeit. Nicht das Ziel sondern der Prozess steht im Mittelpunkt. Das Üben dient nicht der Selbstverwirklichung, sondern der Selbsterfahrungen und der Entwicklung unseres Bewusstseins.

Material und Räumlichkeiten in ruhiger Umgebung sind vorhanden. Der Kurs findet bei jedem Wetter statt. Vorkenntnisse nicht von Nöten. Auch gewisse körperliche Einschränkungen können kompensiert werden.

Kursdetails

Kursbeginn 10.07.2022 14:00
Kursende 10.07.2022 17:00
Kosten Kursgebühr: 50,00 €
Kursleitung Marcus Porsche
Ort Benediktshof