Benediktshof Münster

Die verwandelnde Kraft lebendiger Segenspraxis

«Ich will Dich segnen und Du sollst ein Segen sein»

Segenspraxis hat in allen großen spirituellen Lehren eine lange Tradition.

In ihr trifft unsere tiefste Sehnsucht auf die Quelle aller Lebenskraft.

Segen ist das gute und wohlmeinende Wort, ist Trost angesichts des Untragbaren, ist Verheißung, in der immer etwas Uneingelöstes verbleibt.

Doch was ist Segen noch?

In diesem Seminar vertiefen wir uns in die zwei Kräfte, die im Segen gegenwärtig sind:

zum einen das voraussetzungslose Beschenktsein, unter dem wir nur loslassen und empfangen können,

zum anderen die Ermächtigung, die uns als verantwortlich und gestaltungsfähig in die Welt entsendet.

Wir spüren der entgrenzenden und verwandelnden Kraft nach, die darin liegt, Segen anzunehmen, zu verkörpern und weiter zu schenken.

Mit Impulsen, Austausch, Segenspraxis, Meditation und gemeinsamem Singen von Segensmantren.

Kursdetails

Kursbeginn 17.03.2023 18:00
Kursende 19.03.2023 13:00
Kosten Kursgebühr: 245,00 € (inklusive Unterkunft)
Kursleitung Giannina Wedde
Ort Benediktshof