Benediktshof Münster

Schöpferisch mit meiner Erschöpfung umgehen

Menschen, nicht nur in „helfenden Berufen“, fühlen sich oft überlastet, erschöpft und ausgebrannt (Burnout).

Sie fühlen sich überfordert im Erfüllen eigener und fremder Erwartungen, spüren oft Angst, Ablehnung zu erfahren.

Die hohen Erwartungen an sich selbst, das Idealbild von Perfektion und Leistung kann geradewegs in die Überlastung führen. Die eigenen Bedürfnisse werden nicht mehr wahrgenommen und außer acht gelassen, Gefühle verdrängt, um weiter zu funktionieren.

Sie erleben kaum noch Freude an ihrem Tun. Alles erscheint ihnen zu viel und Sinn-los. Sie reagieren mit innerer Kündigung, Zynismus und äußerem Rückzug aus Beziehungen. Eine solche Krise kann der Startpunkt sein, um aufzuhören mit dem, was nicht mehr stimmt!

Es bedarf eines Perspektivwechsels: vom „Welt-Ich“ (mich von außen leben lassen) zum „Wesens-Ich“ (aus meiner Mitte leben). Für die Unterstützung im Wandlungs- und Neuwerdungsprozess steht der Benediktshof mit seinen vielfältigen Möglichkeiten der spirituellen Wegbegleitung an Ihrer Seite, damit Sie eine neue Balance finden zwischen Entspannung und Anspannung, die eigene Schwachheit und Stärke erkennen und anerkennen und herausfinden, was Sie wirklich möchten in Ihrem Leben und Ihre wahre Identität finden können.

In einer Gemeinschaft von 6 bis 10 Personen soll in 3 Wochen ein „Zeit-Raum“ geschaffen werden, um in Beziehung zu kommen zu sich, den Mitmenschen und Gott, als den tragenden Sinngrund.

Dabei werden Zeit für sich, Stille, Meditation, Gottesdienste, kreative Ausdrucksmöglichkeiten, Naturerfahrungen, Körperarbeit, Erfahrungsaustausch in der Gruppe und Einzelgespräche zur Bewusstseinsarbeit angeboten.

Am Samstag, den 25.07.2020, soll die Gelegenheit geboten werden, auch den/die Lebenspartner/in in den Wandlungsprozess mit einzubeziehen.

Diese 3 Wochen können der Beginn einer weiteren Wegbegleitung durch die Angebote des Benediktshofes sein, ggf. auch von Jahrestreffen. So kann das Erleben zur Erfahrung werden, die mich in meinem Alltag schöpferisch verwandelt.

In den Unterkunftskosten sind die Kosten für die Vollverpflegung enthalten.

Anmeldeschluss: 10.06.2020

Vor der Anmeldung ist ein kostenpflichtiges Vorgespräch (120 €) erforderlich, in dem mit Ihnen geklärt wird, ob dieses Begleitungskonzept für Sie geeignet ist.

Bitte melden Sie sich dazu im Büro an.

Weitere Leitung: Ingrid Kuhlmann, Reinhard Kuhlmann, Andrea Nolden, David Pokladnik, Mechthild Sansen

Kursdetails

Kursbeginn 10.07.2020 18:00
Kursende 30.07.2020 11:00
Kosten Kursgebühr: 1340,00 €, Unterkunft: 1300,00 €
Kursleitung Christoph Gerling und Thomas Kahlen
Ort Benediktshof

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies.

Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.