Benediktshof Münster

Kurse

Achtsamer werden, spirituelle Erfahrungen machen, meditieren, schöpferisch aktiv sein und sich im Tun wie im Lassen selbst begegnen: Unsere Kurse bieten Ihnen die Gelegenheit, Ihrem Körper und seinen Ressourcen nachzuspüren, aber auch Fragen an sich selbst zuzulassen. Sie sind als Tageskurse, mehrtägige Kurse, wöchentliche wiederkehrende  Angebote oder auch als Seminarwochen konzipiert.

Inhaltlich ordnen sich die Angebote in vier Fachbereiche ein: Meditation und Kontemplation, schöpferischer Ausdruck, Körper und Bewegung sowie Begegnung.

 

Meditation und Kontemplation

„Ein Mensch der betet, hat einen Bezugspunkt“ schrieb der Taizé-Gründer Frère Roger 1972 in sein Tagebuch. Diesen für jeden Menschen individuellen Bezugspunkt auszuloten, darum geht es bei unseren meditativen und kontemplativen Angeboten. Wir bieten Ihnen an, Ihren Alltag auf dem Benediktshof für eine Zeit zu unterbrechen und sich durch Kontemplation, Zen-Meditation, meditatives Bogenschießen oder Tage der Achtsamkeit neu zu finden.

Terminübersicht

Schöpferischer Ausdruck

Jedem Menschen wohnt eine tiefe Sehnsucht nach schöpferischem Ausdruck inne. Manchmal ist sie verschüttet, manchmal ist sie durch Stereotype wie „Ich kann nicht malen“ blockiert. Um diese schöpferische Kraft zuzulassen, hervorzuholen und alleine oder in der Gemeinschaft zu erleben, bieten wir auf dem Benediktshof Kurse an, die vom Geführten Zeichnen und Ausdrucksmalen über das afrikanische Trommeln bis zur Schreibwerkstatt reichen – und bei denen Meditation, Stille und die initiatische Arbeit wesentliche Elemente sind.

Terminübersicht

 

Körper und Bewegung

Mit dem Körper arbeiten und dabei verborgene Resonanzräume öffnen. Sich konzentrieren, entspannen, singen, tanzen und auf vielen Ebenen berührt sein: Setzen Sie mit unseren Kursen Ihren Körper in Bewegung, um innerlich zur Ruhe zu kommen. Beim Yoga, Tanzen und Singen geht es um Spannung und Entspannung, beim meditativen Bogenschießen um das sich Einlassen auf die innere Kraft und das Sich öffnen. Die initiatische Schwertarbeit aktiviert zurückgehaltene Lebenskräfte und die personale Leibarbeit ist ein berührendes initiatisches Arbeitsmedium.

Terminübersicht

 

Begegnung

Hildegard von Bingen war der Auffassung, erst in der Gemeinschaft mit anderen könne man sich als Mensch sehen und über sich klar werden. In diesem Sinn bieten wir Ihnen auf dem Benediktshof Gelegenheiten, einander in offenen Räumen geschützt zu begegnen, um spirituelle und Sinn erfüllende Erlebnisse zu teilen oder auch die begleitete Sinnsuche in der Krise aufzunehmen. Dazu gehören offene Hofwochenenden zu Pfingsten und im Advent sowie das initiatische Märchenspiel – aber auch dauerhafte Gruppenangebote, die sich explizit nur an Frauen oder an Männer richten.

Terminübersicht

 

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies.

Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.