Benediktshof Münster

Trägerverein und Leitung

Der Trägerverein und die Leitung des Benediktshofes stehen für die kontinuierliche Weiterentwicklung der Hofstelle und der Angebote, die von ihrer Ausrichtung her ganzheitlich, prozessorientiert und spirituell sind.

Trägerverein

Träger des Benediktshofes ist der „Benediktshof – Christliche Meditations- und Begegnungstätte e.V.“
Er ist ein eingetragener gemeinnütziger Verein.

Auszug aus der Satzung:
„Die Bestimmung des Benediktshofes ist die ganzheitliche, prozessorientierte, seelsorgliche und spirituelle Wegbegleitung der Gäste… Leitbild… ist das christliche Gottes- und Menschenbild gemäß der benediktinischen Tradition.“

Die Methoden der seelsorglichen Wegbegleitung sind die Initiatische Therapie nach Prof. Karlfried Graf Dürckheim und Dr. Maria Gräfin Dürckheim-Hippius, sowie die Kontemplation/Meditation im Geiste von Pater Lassalle SJ.

Leitung des Benediktshofs

Der Vorstand leitet den Benediktshof und führt die Geschäfte.
Dem von der Mitgliederversammlung gewählten Vorstand gehören fünf Mitglieder an:
Jochen Elbertzhagen (Vorsitzender), Angela Angenendt-Asdonk (1. Stellvertreterin),
Pater Sebastian Debour (2. Stellvertreter), Birgit Böddeling (Schriftführerin), Stephan Koch (Schatzmeister)

Inhaltliche Gestaltung des Benediktshofes

Der Vorstand hat die inhaltliche Ausrichtung und Gestaltung (Ausbildung, Programmgestaltung, Kurse, Angebote im Wochenrhythmus, Gottesdienste, Weggemeinschaften, Einzelstunden, Einzelgäste) auf Angela Angenendt-Asdonk, Birgit Böddeling und Christoph Gerling übertragen.

 

Angela Angenendt-Asdonk

Angela Angenendt-Asdonk

geb. 1956; Erzieherin; von 1977 bis 2020 Kindergartenleiterin; christlich-initiatische Wegbegleiterin; Hospizausbildung; schon vor der Gründung des Benediktshofes verbunden mit P. Ludolf Hüsing OSB und Christoph Gerling über die Osterzellen im Kloster Gerleve; seit der Gründung kontinuierliche Mitarbeit auf dem Benediktshof; seit 2009 in der Leitung der Einjährigen Schulungsgruppen und der Ausbildungskurse; 2010 Eintritt in den Trägerverein; Mitglied im Vorstand;
seit 2013 in der Leitung des Hofes. Verheiratet.

 

 

 

Birgit Böddeling

Birgit bdeling 2014geb. 1952; Montessori-Pädagogin; ab 1987 mehrjährige Schulungsarbeit am Benediktshof; ab 1992 Ausbildung/Supervision bei Prof. H. Deuser (Arbeit am Tonfeld®); 1999–2001 Ausbildung zur Malatelierleiterin bei L. Fotheringham (Odenwaldinstitut); von Nov. 2010 bis Januar 2013 stellvertretende Leiterin des Benediktshofes. Ausbildung am Geistlichen Zentrum Schwanberg in Verbindung mit der Akademie St. Paul; als Spiritualin ausgesendet im August 2017.

 

 

 

Christoph Gerling

geb. 1956; Ausbildung zum Starkstromelektriker; 1978–1982 Ausbildung zum Kunsttherapeuten und -pädagogen an der Kunststudienstätte Ottersberg bei Bremen; seit 1978 tätig in der Jugend- und Erwachsenenbildung der Abtei Gerleve; Fortbildung in Bioenergetik und Gestaltarbeit; 1982–1986 Ausbildung in der Initiatischen Therapie bei M. Hippius-Gräfin Dürckheim, K. Graf Dürckheim, Prof. Heinz Deuser und P. Loomans; seit 1983 Mitarbeiter der Existential-Psychologischen Bildungs- und Begegnungsstätte Todtmoos-Rütte (Personale Leibtherapie, Arbeit mit Farbe, Kreide und Tonerde, Geführtes Zeichnen, meditatives Bogenschießen); Zen-Schüler und Assistent bei P. Enomiya-Lassalle; seit 1999 Heilpraktiker (Psychotherapie); 1986 Gründung, Aufbau und Leitung des Benediktshofes zusammen mit P. Ludolf Hüsing OSB; von Nov. 2010 bis Aug. 2021 Leiter des Benediktshofes und Vorsitzender des Trägervereins Benediktshof e.V. Verheiratet, zwei Kinder.