Benediktshof Münster

Gottesdienste

Auf dem Benediktshof hat sich eine offene, lebendige Gemeinschaft gebildet, deren Mittelpunkt der Gottesdienst ist. Ökumene, wie sie in Taizé gelebt wird, ist uns ein Anliegen. 
Die Christliche Weggemeinschaft auf dem Benediktshof ist eine Personalgemeinde, die zur Pfarrgemeinde St. Petronilla in Handorf mit ihrem Pfarrer Jürgen Streuer gehört.

Wir feiern Eucharistie, Wortgottesdienste mit Kommunionfeier und Evangelische Gottesdienste mit Abendmahl. Die Leitung übernehmen sowohl katholische Priester, als auch evangelische PfarrerInnen und dem Benediktshof verbundene PastoralreferentInnen und Laien.

Der nach dem Tod von Pater Ludolf im Januar 2019 gegründete Liturgiekreis hat die Aufgabe übernommen, den äußeren Rahmen und die inhaltliche Ausrichtung der Gottesdienste zu gestalteten und zu organisieren. Dem Liturgiekreis gehören neben der Leitung des Benediktshofes sowie Pfr. Jürgen Streuer, Frauen und Männer an, die dem christlichen Leben auf dem Benediktshof eng verbunden sind. Hier pflegen wir regen Austausch über unsere Erfahrungen als Laien und hauptamtliche SeelsorgerInnen, als Evangelische und Katholische Christinnen.
Die Leitung des Liturgiekreises hat Birgit Böddeling. Anregungen und Fragen gerne an: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Wir freuen uns, dass Frauen und Männer, auch gemeinsam, unsere Gottesdienste leiten und dass die EINE christliche Kirche der Grund ist, der unsere Gottesdienste und Besucher*innen in ihrer Verschiedenartigkeit trägt.

Gottesdienstzeiten

Sonntag, um 11:15 Uhr laden wir ein zum Gottesdienst auf der Wiese an der großen Eiche. Predigten
Bitte denken Sie an Ihre eigene Sitzgelegenheit und dokumentieren Sie vor Ort Ihre Anwesenheit. Es gelten Abstandsregeln und es muss ein Mundschutz getragen werden. Bitte im Anschluss an den Gottesdienst auf dem Gelände des Benediktshofes nicht in Gruppen zusammenzubleiben.
Montag, um 19 Uhr Taizé-Gebet in der Kapelle -  findet zur Zeit nicht statt
Dienstag, um 7.30 Uhr Gottesdienst in der Kapelle
Freitag, um 8.30 Uhr Morgenlob in der Kapelle  - findet zur Zeit nicht statt

 

Gottesdienste in nächster Zeit

Am Montag, 10. Mai '21 feiern wir um 19.00 Uhr einen Segensgottesdienst FÜR DIE LIEBE. Damit beteiligen wir uns an der bundesweiten #liebegewinnt-Kampagne, die für die kirchliche Segnung gleichgeschlechtlicher Paare deutschlandweit eintritt.
Eingeladen ist jede/r, die/der liebt: das KANN eine/n Partner*in sein, kann der Beruf, die Schöpfung, Gott, etwas sein - LIEBE als Grundhaltung christlicher Spiritualität. In diesem Gottesdienst kannst Du Dich, könnt Ihr als Paar Euch persönlich segnen lassen. In Vorfreude heißen wir Dich/Euch von Herzen willkommen!

Am Christi-Himmelfahrtstag, 13.5., feiern wir um 11.15 Uhr Gottesdient im Geiste des Ökumenischen Kirchentags in Frankfurt. Im Anschluss an den Gottesdienst laden wir zu einer Überraschung ein, also noch Zeit mitbringen + etwas zu trinken + Teller und Besteck ;)

Herzliche Einladung zur Pfingst-Novene – online -
vom 14. - 22. Mai 2021 jeweils von 21.30 Uhr bis 22.00 Uhr. PDF

Am Pfingstsamstag, den 22. Mai 2021 von 17:00 –18:30 Uhr laden wir zur Pfingstpredigt mit anschließendem Predigtgespräch herzlich ein. Dr. Michael Höffner, Lehrbeauftragter für Theologie der Spiritualität an der PTH Münster predigt zum Thema „Spiritualität –ein schillernder Begriff“.

Am Pfingstsonntag, den 23. Mai 2021 laden wir nach dem Gottesdienst um 11:15 Uhr – wie seit einem Jahr im Freien - alle Interessierten zum Predigtgespräch ein. Wir heißen insbesondere Menschen willkommen, die sich über die Christlichen Weggemeinschaften am Benediktshof informieren, neue Kerngruppen gründen oder - falls möglich - sich bestehenden Kerngruppen anschließen möchten.


Miteinander im Gespräch
Einmal im Monat findet im Anschluss an den Sonntagsgottesdienst ein Predigtnachgespräch zu einem besonderen Thema statt.

Gebetsgemeinschaft  Im Geiste von Taizé


Miteinander auf dem Weg
Seit Pfingsten 2009 gibt es auf dem Benediktshof Kerngruppen als Gottesdienstweggemeinschaften.